Runen

WahrsagenDie Runen stammen aus der Zeit der Germanen und wurden nicht nur als Schriftzeichen verwendet, sondern hatten auch eine enorme Bedeutung auf dem Gebiet der Weissagung, die sie bis heute nicht verloren haben. Traditionell wurden die Runen in Holzstücke oder Steine geritzt, was auch heute noch gerne praktiziert wird. Doch auch andere Gegenstände können mit den Runenzeichen verziert werden. Diese haben eine jeweils eigene Bedeutung und werden daher auch gerne als Glücksbringer eingesetzt


Zum Gratisgespräch

Runen kostenlos » Gratis Runen online

Geschichte der Runen

Lange bevor die Runen ihre Funktion als Schriftzeichen des germanischen Alphabets übernahmen, wurden sie von Schamanen als magische Zeichen eingesetzt, die als Talisman dienten und Glück und Schutz gewähren sollten. Krieger verzierten ihre Schwerter mit den kraftvollen Symbolen, und Schwangeren wurden Runen auf die Handflächen gezeichnet, um die Geburt zu erleichtern. Außerdem wurden Steine oder Holzstücke mit eingearbeiteten Runen als Orakel verwendet. Das Wissen um die wundersame Kraft der Runen wurde über Generationen hinweg weitergegeben und zum Glück bis heute bewahrt, sodass wir auch in der Neuzeit noch von der Runenmagie profitieren können.

Runen als Talisman

Die diversen Runenzeichen haben eine jeweils ganz eigene Magie, die auch zum Schutz oder zum Erreichen bestimmter Ziele eingesetzt werden kann. Die einfachste Möglichkeit, um den positiven Einfluss der Runen in das eigene Leben zu holen, ist das Tragen eines Talismans. Für nahezu jeden Lebensbereich gibt es den passenden Glücksbringer. Manche Runen wirken sich positiv auf das Liebesleben aus, andere verhelfen zu innerer Stärke und Ausgeglichenheit.

Runenorakel

Für den Einsatz der Runen zur Weissagung oder um einen Rat zu erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten. Die einfachere ist, aus einem Beutel mit Runen eine oder mehrere zu ziehen und diese in Verbindung mit der jeweiligen Fragestellung zu deuten.

In der zweiten Variante werden neun willkürlich gewählte Runen in die Luft geworfen. Diejenigen, die mit der Bildseite nach oben liegen bleiben, werden für die Deutung verwendet.

© Online-Wahrsager.de • AnbieterImpressumShopVerlinkenWiki