Lozanov

Sicherlich hätte Gorgi Lozanov als bulgarischer Arzt und Psychologe nicht gedacht, dass sein Name einmal eine so große Rolle im Bereich Esoterik spielen würde. Doch heute ist der Arzt und Psychiater aus Bulgarien weltweit unter Esoterik Experten bekannt. Georgi Lozanov ist der Begründer der heute weltweit genutzten Lozanov-Methode. Die Methode wird häufig auch als Suggestopädie oder Superlearning vorgestellt. Diese Methode begründet sich darin, dass beide Gehirnhälften des Menschen unterschiedliche Funktionen innehaben und somit auch entsprechend genutzt werden sollten.

Die Lernmethode arbeitet auf allen Ebenen und sorgt für die unbewusste Aufnahme von Informationen. Es wird mit Kopf, Herz, Hand und Bauch gelernt und dies mit Erfolg. Ohne stupides Auswendiglernen, können Formeln, Grammatik und Co verinnerlicht werden und somit wird das emotionale und kreative Potenzial ideal genutzt. Die übliche Lernweise an Schulen spricht rein die linke Hemisphäre an und so bleibt das Potenzial der rechten Hemisphäre ungenutzt und das Lernen wird unnötig erschwert. Auch wenn die Lozanov-Methode wissenschaftlich belegt ist und weltweit bereits genutzt wird, so wird sie an Schulen weiter abgelehnt, denn Lehrer müssten sich umgewöhnen und den Lernstoff verstärkt mit Bildern, Farben, Musik und Rhythmik aufbereiten. Doch die Lozanov-Methode sorgt für entspanntes Lernen und so kann das unterbewusste Lernen durchaus genutzt werden.

© Online-Wahrsager.de • AnbieterImpressumShopVerlinkenWiki