Tarot

KartenlegenTarot ist ein besonderes Kartenspiel, das aus 78 Karten besteht, die ein bestimmtes Bild haben, wobei es verschiedene Arten von Tarot Karten gibt, die man dabei berücksichtigen muss. Verwendet werden diese Karten, um sie nach verschiedenen Mustern zu legen, sodass man durch die Deutung Dinge über die Gegenwart, die Vergangenheit und die Zukunft erfahren kann, aber auch über verschiedene Bereiche des Lebens, wenn man die Karten entsprechend legt.


Zum Gratisgespräch

Tarot » Gratis Tarot online

Kartenlegen lernen

Das Legen von Tarot kann grundsätzlich jeder Mensch lernen, da man sich dabei fester Muster bedienen muss und auch erlernen kann, in welchem Zusammenhang die Karten wie zu deuten sind. Hierbei sollte man sich, um dies zu erlernen, erst einmal auf eine Variante des Tarots festlegen, damit man dieses von Grund auf erlernen kann, wobei es durchaus eine ganze Weile dauern kann, bis man es schafft, die Karten ohne die Hilfe eines Buches oder anderen Materialien zu deuten, insbesondere weil die Bedeutung variieren kann.

Die bekanntesten Legearten

Die bekanntesten Legearten beim Tarot sind die Legeart mit drei Karten für die drei Formen der Zeit, das keltische Kreuz und die umgekehrten Karten. Jede Legeart für sich hat ihre Besonderheiten, die man dabei beachten muss, auch was die Bedeutung der Karten angeht. Für Anfänger ist das Arbeiten mit 3 Karten meistens am einfachsten, später kann man auch das keltische Kreuz dazunehmen, die umgekehrten Karten bereiten oft die meisten Schwierigkeiten.

Verbindung zur Esoterik

In der Esoterik macht Tarot einen wichtigen Bestandteil aus, der nicht mehr aus dieser spirituellen Welt wegzudenken ist. Dabei muss man unter anderem auch beachten, dass es zwischen Tarot und anderen esoterischen Praktiken durchaus eine Verbindung gibt und man einige der Gesetze des Tarot auch auf diese übertragen kann. Daher ist es auch eine Grundlage für andere Praktiken im esoterischen Bereich, wenn man an diesen Interesse hat.

© Online-Wahrsager.de • AnbieterImpressumShopVerlinkenWiki